Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

June 26 2015

unbill
and there a serveral seasons of hemp in a year.
Hemp paper lasts way longer than wood based paper..

Hanf fördern :]
z.B.

hanfernte.de
Reposted bymarihuanaKryptoniteKurkaWyluzujsalatjessaminemanxxkissalonecomplexmetanoizeTiffanyskuroinekochrisaperturev3bsoelentariekhalsaxnsohryuthor7ockisbackFalkakosAronasiekxpbaggorenanafrittatensuppekarli2januaryjunicorndaswarkeinhuhnschmutzkornsinglewhitemale
unbill

Desire for Conspiracy

Ultimately the root of any conspiracy theory is a strong desire to believe that someone, somewhere, is competent at what they're doing.


Wer die Aufgabe hat, per Datenauswertung Terroristen zu finden, wird Terroristen finden. Und wenn er sie selbst neu definieren oder gar produzieren muss. (Sascha Lobo)

Amy Dentata on Twitter, 25.5.15, zit. nach s.o.
Reposted fromachim724 achim724
unbill
unbill
Der Bundestag hat vor vier Jahren (30. Juni 2011) den Atomausstieg beschlossen. Aktuell sind 72 Prozent der Bundesbürger mit dem Ende der Kernenergie einverstanden. Das ist ein leichtes Plus gegenüber dem Vorjahr (68 Prozent). Gleichzeitig wünscht sich die Mehrheit der Deutschen, die Energiewende zu beschleunigen (61 Prozent). Das sind Ergebnisse des Stiebel Eltron Energie-Trendmonitors 2015, für den 2.000 Bundesbürger bevölkerungsrepräsentativ befragt wurden.
http://www.presseportal.de/pm/62786/3055655

June 25 2015

unbill
Reposted byphinSirenensangp856
unbill
Wenn die Lebenden kommen: Akte politischer Häßlichkeit!
Kritik von Prinz Chaos

Links zum Artikel
Bashing um die Mahnwachen etc.
unbill

Anhänger der königlichen Familie behaupten, sie sei jeden Penny wert, denn sie sei ein Touristenmagnet. Es wäre wirklich arm um England bestellt, kämen die Besucher wegen der Windsors. Manche kommen vielleicht wegen der Paläste, aber nicht wegen ihrer Bewohner. Es ist ja nicht so, dass Elisabeth im Garten vom Buckingham-Palast herumstromert und sich mit Touristen fotografieren lässt.

Man könnte den Palast das ganze Jahr für Besucher öffnen, und nicht bloß für zwei Monate, und mit den Einkünften etwas Sinnvolles anstellen. Aber dafür müsste man die Windsors, laut Williams eine „Verkörperung der unerwünschten Überbleibsel des Imperialismus, der Plünderungen, des Rassismus, der Sklaverei und des Gemetzels“, erst in die Wüste schicken.

Kommentar Queen in Berlin: Inzestuöse deutsche Räuberbaronin - taz.de
Reposted frome-gruppe e-gruppe

June 24 2015

unbill
unbill

23 Emotions people feel, but can’t explain

from iheartintelligence.com (via lovedbythesavior):

  1. Sonder: The realization that each passerby has a life as vivid and complex as your own.
  2. Opia: The ambiguous intensity of Looking someone in the eye, which can feel simultaneously invasive and vulnerable.
  3. Monachopsis: The subtle but persistent feeling of being out of place.
  4. Énouement: The bittersweetness of having arrived in the future, seeing how things turn out, but not being able to tell your past self.
  5. Vellichor: The strange wistfulness of used bookshops.
  6. Rubatosis: The unsettling awareness of your own heartbeat.
  7. Kenopsia: The eerie, forlorn atmosphere of a place that is usually bustling with people but is now abandoned and quiet.
  8. Mauerbauertraurigkeit: The inexplicable urge to push people away, even close friends who you really like.
  9. Jouska: A hypothetical conversation that you compulsively play out in your head.
  10. Chrysalism: The amniotic tranquility of being indoors during a thunderstorm.
  11. Vemödalen: The frustration of photographic something amazing when thousands of identical photos already exist.
  12. Anecdoche: A conversation in which everyone is talking, but nobody is listening
  13. Ellipsism: A sadness that you’ll never be able to know how history will turn out.
  14. Kuebiko: A state of exhaustion inspired by acts of senseless violence.
  15. Lachesism: The desire to be struck by disaster – to survive a plane crash, or to lose everything in a fire.
  16. Exulansis: The tendency to give up trying to talk about an experience because people are unable to relate to it.
  17. Adronitis: Frustration with how long it takes to get to know someone.
  18. Rückkehrunruhe: The feeling of returning home after an immersive trip only to find it fading rapidly from your awareness.
  19. Nodus Tollens: The realization that the plot of your life doesn’t make sense to you anymore.
  20. Onism: The frustration of being stuck in just one body, that inhabits only one place at a time.
  21. Liberosis: The desire to care less about things.
  22. Altschmerz: Weariness with the same old issues that you’ve always had – the same boring flaws and anxieties that you’ve been gnawing on for years.
  23. Occhiolism: The awareness of the smallness of your perspective.
Reposted frommr-absentia mr-absentia viagingerglue gingerglue
unbill
Play fullscreen
Max Uthoff über Hartz IV System
 - Die Anstalt

Auf 1 € Sozialhilfemissbrauch kommen 1.400 € Steuerhinterziehung.
Pro Kopf der Bevölkerung kostet Sozialmissbrauch 88 Cent pro Jahr,
Steuerhinterziehung ca. 1.220 Euro.
Der Sozialmissbrauch - gemessen am Bundesetat von 288 Mrd. Euro
macht dabei 0,025% aus, der Verlust durch Steuerbetrug 34,7%.(2009)

Aus den Opfern Täter machen

June 23 2015

unbill
Ganz unter uns: Für mich ist die Vorratsdatenspeicherung eine rote Linie, gegen deren Überschreitung ich immer kämpfen werde. Aber ich verstehe zunehmend, weshalb selbst intelligente, nicht-lobbygetriebene Leute für die Vorratsdatenspeicherung sind. Das ist der politische Ausdruck einer immensen Hilflosigkeit gegenüber der digitalen Sphäre. Es ist die Aufrechterhaltung der Hoffnung auf eine einfache Lösung für komplexe, digitale Probleme. Es ist eine Form von Sicherheitsesoterik und Datenaberglauben, die viele Behörden mit anfachen: Wenn man nur genug speichert und überwacht, kriegt man die gesellschaftlichen Probleme in der Griff. Das ist leider ein bitterer Trugschluss. In vielen Punkten gleicht die Vorratsdatenspeicherung damit dem Leistungsschutzrecht: man hätte so, so, so gern, dass ein Gesetzlein samt passendem Algorithmus ausreicht, und dann ist irgendwie auf wundersame Weise alles wieder gut, was vermeintlich das Internet irgendwie in Unordnung gebracht hat.

Wie man nicht für die Vorratsdatenspeicherung argumentiert
http://saschalobo.com/2015/06/22/wie-man-nicht-fur-die-vorratsdatenspeicherung-argumentiert/
unbill
It's official! Another 30 million people live in a place where shark fin is an illegal substance!
Reposted bysharks sharks
unbill
Play fullscreen
Eye Contact With Strangers Experiment

Where has the human connection gone in our big cities? In this public experiment we discover what happens when we intentionally share eye contact with strangers

The Liberators - Born free
Reposted bygingergluecarpetcrawlerSteinkauzrandomuserfeministpartypoopereyecontact
unbill

Die Zehn Angebote des evolutionären Humanismus

„Die zehn ‚Angebote‘ wurden von keinem Gott erlassen und auch nicht in Stein gemeißelt. Keine ‚dunkle Wolke‘ soll uns auf der Suche nach angemessenen Leitlinien für unser Leben erschrecken, denn Furcht ist selten ein guter Ratgeber. Jedem Einzelnen ist es überlassen, diese Angebote angstfrei und rational zu überprüfen, sie anzunehmen, zu modifizieren oder gänzlich zu verwerfen.“[4]

Die Kurzfassung der Angebote (lang) lautet:[5]

  1. Diene weder fremden noch heimischen „Göttern“, sondern dem großen Ideal der Ethik, das Leid in der Welt zu mindern!
  2. Verhalte dich fair gegenüber deinem Nächsten und deinem Fernsten!
  3. Habe keine Angst vor Autoritäten, sondern den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
  4. Du sollst nicht lügen, betrügen, stehlen, töten – es sei denn, es gibt im Notfall keine anderen Möglichkeiten, die Ideale der Humanität durchzusetzen!
  5. Befreie dich von der Unart des Moralisierens! Trage dazu bei, dass die katastrophalen Bedingungen aufgehoben werden, unter denen Menschen heute verkümmern, und du wirst erstaunt sein, von welch freundlicher, kreativer und liebenswerter Seite sich die vermeintliche „Bestie“ Homo sapiens zeigen kann.
  6. Immunisiere dich nicht gegen Kritik! Ehrliche Kritik ist ein Geschenk, das du nicht abweisen solltest.
  7. Sei dir deiner Sache nicht allzu sicher! Zweifle aber auch am Zweifel! Selbst wenn unser Wissen stets begrenzt und vorläufig ist, solltest du entschieden für das eintreten, von dem du überzeugt bist. Sei dabei aber jederzeit offen für bessere Argumente, denn nur so wird es dir gelingen, den schmalen Grat jenseits von Dogmatismus und Beliebigkeit zu meistern.
  8. Überwinde die Neigung zur Traditionsblindheit, indem du dich gründlich nach allen Seiten hin informierst, bevor du eine Entscheidung triffst!
  9. Genieße dein Leben, denn dir ist höchstwahrscheinlich nur dieses eine gegeben!
  10. Stelle dein Leben in den Dienst einer „größeren Sache“, werde Teil der Tradition derer, die die Welt zu einem besseren, lebenswerteren Ort machen woll(t)en! Eine solche Haltung ist nicht nur ethisch vernünftig, sondern auch das beste Rezept für eine sinnerfüllte Existenz.

https://de.wikipedia.org/wiki/Alternative_Zehn_Gebote#Die_Zehn_Angebote_des_evolution.C3.A4ren_Humanismus
unbill
0268 9d63
Reposted fromfelicka felicka viaLiebealleFarben LiebealleFarben
unbill
unbill
männlich, weiß, heterosexuell, westlich...
soviele Oberflächlichkeiten die uns Privilegien zuschreiben welche Wir uns nicht selbst ausgesucht haben und dennoch darum schreien sie aufzugeben, damit alle Teil daran haben können.
— Menschsein

June 22 2015

unbill
what the heck is this article??
and btw. Hitler was a human being, like you and me.
We should grow up on that topic - we are the next generation i.e. https://www.youtube.com/watch?v=iFS44JpLmSc
unbill
Reposted fromFlau Flau viagingerglue gingerglue
unbill
Play fullscreen
Marsch der Entschlossenen Zentrum für Politische Schönheit #dietotenkommen 21.06.2015 Berlin -
Wunderschön
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl