Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.
unbill

In Ihrem neuen Buch gehen Sie mit dem Mainstream-Feminismus hart ins Gericht. Was verstehen Sie darunter und was sind Ihre Hauptkritikpunkte?

Es gibt heutzutage viele verschiedene Formen des Feminismus. Mainstream sind diejenigen, über die die Medien am meisten schreiben und die daher von den politischen Eliten die meiste Aufmerksamkeit bekommen. Mainstream sind die Ideen von konservativen Feministinnen, die hauptsächlich von weißen Frauen sprechen, von reichen Frauen, von Businessfrauen, von heterosexuellen und Cisgender-Frauen. Deren Probleme zählen, aber sie repräsentieren nicht die Erfahrungen aller Frauen. Ich plädiere für einen Feminismus, der sehr viel mehr intersektional ist, also mehr Frauen einbezieht.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl