Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

September 24 2016

unbill
Die Friedensbewegung bundesweite Koordination (FbK) ruft das demokratische Deutschland auf, am 8. Oktober 2016 gemeinsam für Friedenspolitik mit einer realen Handlungsperspektive auf die Strasse zu gehen.
Wir werden gemeinsam die zentrale Forderung der klassischen Friedensbewegung „Raus aus der NATO!“ direkt vor die US-Botschaft am Brandenburger Tor tragen.
Der Beginn des Demonstrationszuges ist um 12.00 Uhr auf dem Berliner Alexanderplatz, Weltzeituhr.

September 22 2016

unbill
Play fullscreen

Amanaz - 1975 - Africa

Es verschwimmt eine Welle

kreisrund und über das Sichtfeld heimlich

auf der Wippe einfühlend

Wo das Herz tanzt

Aus lebendigem Treiben zur Liebe wird

September 17 2016

unbill
Play fullscreen


Da regen sich Menschen über die Schächtung von Rindern auf, aber warum ist Kehle durchschneiden wegen religiösem Glauben etwas anderes als wegen kapitalistischem Glauben?
unbill

September 15 2016

unbill
Stopp Ramstein 2016 … das war vor allem ein klein wenig „Woodstock“ mitten in Deutschland. Das waren Hunderte, die Seite an Seite im Camp diskutierten, musizierten, lachten und sich gegenseitig unterstützten. Und dann der Anblick, als der Demozug des Camps in Ramstein-Miesenbach eintraf: Entschiedene, aber auch strahlende Gesichter im Regen! Und diese Stimmung zog sich durch die Kundgebungen, die Menschenkette und fand ihren Höhepunkt in dem großartigen gemeinsamen Abschluss direkt vor der Zufahrt zur Airbase. Als mein „Streckenabschnitt 1“ geschlossen stand, konnte ich nur noch die Arme in die Luft reissen und lauthals jubeln!
Gunda Weidmüller
unbill
Bayer kauft Monsanto für 59 Milliarden Euro.
— Das macht Proteste für die Zukunft leichter.

September 14 2016

unbill
Abenteuerliche Ziegelhäuschen, ein Labyrinth aus engen Gassen, eine Stadt in der Stadt, jahrzehntelang von Drogenbanden beherrscht, jetzt von der Polizei besetzt: In Rio de Janeiros größter Favela Rocinha leben bis zu 300.000 Menschen. Und wir – um den Wandel rund um die Großereignisse WM 2014 und die Olympischen Spiele 2016 festzuhalten.

September 11 2016

unbill
It bears repeating that fires have never caused the total collapse of a steel-framed high-rise before or since 9/11. Did we witness an unprecedented event three separate times on September 11, 2001? The NIST reports, which attempted to support that unlikely conclusion, fail to persuade a growing number of architects, engineers, and scientists. Instead, the evidence points overwhelmingly to the conclusion that all three buildings were destroyed by controlled demolition. Given the far-reaching implications, it is morally imperative that this hypothesis be the subject of a truly scientific and impartial investigation by responsible authorities.

15 YEARS LATER:

ON THE PHYSICS OF HIGH-RISE BUILDING COLLAPSES

Reposted bypowerToThePoeple powerToThePoeple

September 07 2016

unbill
Reposted fromlaserpony laserpony viamaximized maximized
unbill
Reposted fromFlau Flau viairukandjisyndrome irukandjisyndrome

September 05 2016

unbill

September 04 2016

unbill

Anatol
Als Don Quichotte nach Marienburg kam


Er ließ ein Birkenwäldchen anpflanzen, arbeitet in einer ostpreußischen Bauernhäusern nachempfundenen Hütte, umgeben von seinen eisernen "Wächtern", deren Aufgabe es sei, "Verdunkelung" zu verhindern. Anatol, gelernter Schmied und Stahlbauer, war Polizeibeamter, Puppenspieler, Meisterschüler von Joseph Beuys. Er wuchs als Findelkind auf. Als er 14 war, brach der Krieg über ihn herein. Die Erfahrungen mit dem Schrecken, dem Schlachtfeld, den russischen Soldaten prägen seine Arbeit bis heute.

"Kunst ist ein Kräutlein, nicht für alle Leutlein"

September 03 2016

unbill

Der Neoliberalismus immunisiert sich nicht nur gegen Kritik, er assimiliert sie und verkehrt sie in ihr Gegenteil. Der Begriff der Freiheit etwa ist längst schon unter die Räder gekommen – und jene, die heute noch nach Freiheit rufen, fordern damit in aller Regel die eigene Unterwerfung unter Fremdbestimmung und Markt. Ein Schlaglicht hinter die verantwortlichen Kulissen der Macht wirft nun der Autor und Publizist Werner Rügemer, der mit seinem neuesten Buch eine Art „Geschichtsschreibung von unten“ vorlegt, welche die materielle Realität hinter dem Nebel der alltäglichen Propaganda zurück ins Licht bringt. Jens Wernicke sprach mit ihm.

Herr Rügemer, soeben erschien Ihr neues Buch „Bis diese Freiheit die Welt erleuchtet“, das Sie selbst als „Kontrapunkt gegen professionelle Vergessensproduktion und machtgestützte Desinformation“ verstehen. Gegen welche Vergessensproduktion und Desinformation schreiben Sie an? Worum geht es genau?

In dem Buch habe ich Veröffentlichungen aus den letzten drei Jahrzehnten und aus verschiedensten, auch abgelegenen Medien zusammengestellt. Ich habe zum Beispiel das Schüren der Fremdenangst aufgegriffen, als der christdemokratische Ministerpräsident Sachsens, ein gewisser Kurt Biedenkopf, schon 1990 von braunhäutigen, knüppelschwingenden Turbanträgern faselte, die massenhaft in deutsche Gärten eindringen und Feuer legen. Das hat damals kein Leitmedium und kein Politiker der auch heute regierenden Parteien kritisiert, die heute die verwandten Parolen von Pegida anprangern und so tun, als wären diese Haltungen vom Himmel gefallen.

Die Freiheit, die sie meinen | NachDenkSeiten – Die kritische Website
Reposted frome-gruppe e-gruppe
unbill
1499 49e5
Reposted frommistic mistic viajagger jagger
unbill

Charles Freger
























Photographer Charles Freger has traveled through 19 European nations to gather pictures of impressive costumes from pagan rituals that have survived to this day. The series, entitled “Wilder Mann,” inspires images of an older, wilder and more tribal Europe filled with wild beasts, bonfires and pagan gods.

More photos here
unbill
Reposted fromFlau Flau viajagger jagger
unbill
0611 84a9 550

Atomstrom in Europa: Entscheidende Tage

Warum bekämpft Oberösterreich ein Kraftwerk, das 1300 Kilometer Luftlinie von Linz weg liegt? "Weil Hinkley Point der entscheidende Dominostein ist: Wenn er stürzt, fallen viele andere Projekte", erklärt Anschober. Neue Atomkraftwerke könnten in Europa nur mit hohen staatlichen Subventionen gebaut werden. Erhält Hinkley keine Genehmigung, seien auch die Ausbaupläne an Österreichs Grenze für Dukovany, Temelin, Pacs oder Krsko hinfällig. Und die Chancen, Hinkley zu stoppen, stehen gut.
---
Theoretisch sollte ein Unfall höchstens alle 10.000 Jahre passieren, in der Praxis ist es alle zehn Jahre der Fall.  Die Geschichte beweist uns: Es funktioniert einfach nicht.
...

Hohe Subventionen

Die Verträge für Hinkley C sehen vor, dass die britischen Steuerzahler den französisch-chinesischen Betreibern einen fixen Stromabnahmepreis garantieren. Und das 35 Jahre lang. Dieser Garantiepreis liegt drei Mal so hoch wie der aktuelle Marktpreis. „Tony Blair hatte 2006 versprochen, es werde  keine Subventionen geben. Jetzt kriegen wird den teuersten Strom auf dem Markt“, warnt Energieexperte Steve Thomas,  Professor an der Universität Greenwich. Ein Parlamentsbericht schätzt den Zuschussbedarf über die Lebensdauer des AKW auf 36 Milliarden Euro.

Hochrisikotechnologie

Gegen Überschwemmungen, Erdbeben oder Terroranschläge  können Atomkraftwerke nicht abgesichert werden. Hinkley Point ist besonders exponiert: An der Küste von Somerset ist der Tidenhub (Meerespegel zwischen Ebbe und Flut) der zweithöchste der Welt. Das Gebiet war bereits mehrfach überflutet.
...

Entsorgung von Nuklearmüll

Wie fast überall ist ungeklärt, was mit den Brennstäben passiert, die Jahrtausende lang weiterstrahlen. Jene von Hinkley C sollen 160 Jahre vor Ort gelagert werden, nur 50 Meter von der Meeresküste entfernt. Ein geplantes Endlager in Sellafield im Norden Englands ist hochumstritten.

Günstige Alternativen

„Atomstrom wird teurer, alternative Energie immer billiger“, sagt Paul Dorfman vom UCL Energy Institute. In Englands Südwesten wären die Bedingungen perfekt, um Strom aus Windkraft oder Gezeitenkraftwerken zu generieren.

Reposted byanti-nuclearverschwoererswissfonduepowerToThePoeple

August 27 2016

unbill
4359 1812
connection into larger modality of organization
Reposted fromStonerr Stonerr viaAMPLIDUDE AMPLIDUDE
unbill
4861 d0d1
Reposted frompablafiorella pablafiorella
unbill

Deutschland wird wieder groß oder die Politik der Angst

Wie uns das um deutsche Aussenpolitik bemühte Portal German-Foreign-Policy.com 
berichtete, reagiert Deutschland bzw. der deutsche Innenminister de Maizière
und Kollegen mit den neuen Maßnahmen zur „Resilienzbildung“ und „Konzeption
zivile Verteidigung“ auf die Folgen deutscher Weltpolitik.
Das „sich in den vergangenen Jahren deutlich steigernde außen- und
sicherheitspolitische Engagement Deutschlands“, so berichtete schon
2010 das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK),
mache nach unserer heutigen Politik die „konzeptionelle Fortentwicklung
der zivilen Verteidigung“ notwendig.
Darüberhinaus wird dies mit der vermeintlichen „Aggressivität“ Russlands und
der Bedrohung durch den Daesh (i.e. sog. islamischer Staat) legitimiert. Das mit dem Maßnahmenpaket nicht nur Hamsterkäufe für alle Deutschen empfohlen
werden, sondern auch eine Notstandsverfassung, welche im „Verteidigungsfall“
dem Bund diktatorische Vollmachten überträgt, habe ich bisher nicht vernommen.
Dieser Bund bzw. wir sollen „das Unmögliche denken und [uns] darauf vorbereiten“
(Thomas Strobl, CDU). Durch die terroristischen Attacken in Frankreich wird die
Tragweite dieser Maßnahmen deutlich, da gegen Terroristen mit schweren
Kriegswaffen geplant wird.
Das aber z.B. diese fast ausschließlich selber Franzosen waren und aus prekären
Verhältnissen der französischen Gesellschaft stammen, ließ für mich bisher keine
Erwähnung erkennen oder gar einen Maßnahmenkatalog gegen die wachsende
Aggressivität von Menschen aus der gleichen Gesellschaft.
Wie schnell ein sog. Terrorist dem Daesh zughörig getan wird (bzw. die
Terrororganisation durch ihre anscheinend gute PR Abteilung Terroristen
schnell für sich vereinnahmt), konnten wir selber an Gewalttaten in Deutschland
sehen.
"Fortschrittliche" Demokratien, allen vorran die USA, nutzen zunehmend ein
Modell der Politik der Angst. Anstatt positiver Visionen wird eine Zukunft des
Terrors propagiert und die daraus entstehende Angst der Bevölkerung als
wohl letzter verbliebener Hebel in einer sonst ideologielosen Gesellschaft
genutzt.

Quellen:
Zivile Kriegsvorbereitung - 23.08.2016
http://www.german-foreign-policy.com/de/fulltext/59424

Power of Nightmares - Rise of the Politics of Fear
https://archive.org/details/ThePowerOfNightmares-AdamCurtis
Reposted bypowerToThePoeple powerToThePoeple
Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl